GEMEINSAM ÄLTER WERDEN e.V.

Neue Lebens- und Wohnperspektiven im Alter 60 plus

Foto Mitglieder

Wir wollen zentral in Hamburg altersgerecht wohnen:

  • uns gegenseitig unterstützen
  • selbstständig und selbstbestimmt gemeinsam alt werden
  • teilhaben an kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklungen
  • in Nachbarschaft leben, stark nach innen, offen nach außen

Wir sind offen für neue Gemeinschaftprojekte, wie:

  • Neue Mitte Altona
  • Finkenau
  • Pergolenviertel
  • Baakenhafen

und weitere zentral gelegene Wohnprojekte.

Insbesondere willkommen sind förderfähige Neuinteressierte.

Wir über uns

Wir sind eine Gruppe von Paaren und Einzelpersonen um 60 plus. Seit Oktober 2011 diskutieren wir Pläne für unser Projekt GEMEINSAM ÄLTER WERDEN e.V..

Wir wollen nicht am Stadtrand wohnen, gemeinsam in der Stadt in einem Haus gern mit anderen Menschen zusammen. Selbstbestimmt und selbstständig. Wir wollen aktiv an einem regen Nachbarschaftsleben mitarbeiten. Es ist uns wichtig, dass jeder von uns seine eigene Wohnung hat, aber nach außen auch an der Gemeinschaft mitträgt, so dass wir uns gegenseitig helfen, unterstützen und der Vereinsamung und Altersarmut vorbeugen.

Wir wollen ein soziales Miteinander verschiedener Wohn- und Lebenskulturen mit gegenseitiger Toleranz und Freiheit ohne geistige Enge. Dazu möchten wir einen Raum schaffen, der nach außen hin offen ist und uns aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben lässt, z.B. ein Gemeinschaftsraum, der kulturell oder anderweitig genutzt werden kann. Schön wäre, wenn wir einen Dachgarten hätten, den wir gemeinschaftlich gestalten und benutzen können.

Unsere Gruppe möchte teils geförderte Genossenschaftswohnungen mieten oder zum Teil Wohn-Eigentum erwerben. Wir bewerben uns für verschiedene zentralgelegene Bauvorhaben in der Stadt in lebendigen Quartieren/ Nachbarschaften aktiv dabei zu sein. Die Häuser sollten nach neuen energieeffizienten, ökologischen Passivhaus-Richtlinien gebaut sein.

Ansprechpartner

Heidrun Eckhorst: heidrun.eckhorst@gmx.de

Wir treffen uns einmal im Monat zum gegenseitigen Austausch der unterschiedlichen Projekte (s. → Kalender).